Archiv: Aktuelles und Presse 2018

Adventsfeier des SPD-Ortsvereins Buseck

16.12.2018

Ein kurzer Rückblick auf die Adventsfeier der Busecker SPD vom Samstag, den 15.12.2018.

Der stellvertretende Busecker SPD-Ortsvereinsvorsitzende Christopher Saal begrüßte am Samstag, 15.12.18 die Besucher der Busecker SPD-Weihnachtsfeier im Großen-Busecker Kulturzentrum und dankte den Organisatoren und Kuchenbäckern für die Feier.

Bevor der Bürgermeister Dirk Haas mit einer Bilderschau von seiner Reise in das südliche Afrika berichtete, ging er auf die aktuelle

Busecker Kommunalpolitik ein. Die CDU sei bis heute konkret die Antwort schuldig geblieben, was ihr am Busecker Gemeindehaushalt nicht passe. Es fehlten nach wie vor Änderungsanträge zum Haushalt.

Das Ehepaar Haas bereiste im Herbst 2018 über zwei Wochen die Staaten Südafrika, Namibia und Botswana. Mit farbenprächtigen Bildern schilderte er den Tierreichtum und die ursprüngliche Natur dieser Staaten.

Die SPD Buseck bedankt sich bei allen Helfern/Helferinnen und wünscht noch einen schönen 3. Advent!

Einladung zur Adventsfeier des SPD-Ortsvereins Buseck

08.12.2018

Der SPD-Ortsverein Buseck lädt seine Mitglieder und deren Ehepartner/in oder Lebensgefährte/Lebensgefährtin zu seiner Adventsfeier am Samstag, 15. Dezember 2018, um 14:30 Uhr in das Kulturzentrum in Großen-Buseck herzlich ein. Neben der Diashow "Südafrika, Namibia, Botswana: Grenzenlose Abenteuer" von Bürgermeister Dirk Haas, ist auch für Kaffee, Kuchen und Plätzchen gesorgt.

Um die Adventsfeier besser planen zu können meldet euch bitte bei Erich Hof an:

Telefon: 06408 2323

E-Mail: erich.hof@t-online.de

Für Fahrgemeinschaften/-möglichkeiten wendet euch bitte an die Ortsbezirks-Vorsitzenden.

Anfahrt mit öffentliche Verkehrsmitteln: Linie 25 bis zur Haltestelle "Kulturzentrum".

CDU beendet Koalition mit der SPD in Buseck

08.12.2018

Die Pressemitteilung unseres Fraktionsvorsitzenden Willy Jost zum Bruch der Koalition zwischen CDU und SPD in Buseck:

Auf der für Montagabend (03.12.2018) vereinbarten Sitzung des Koalitionsausschusses der Fraktionen von SPD und CDU in der Gemeindevertretung Buseck erklärte zu Beginn der Sitzung der Fraktionsvorsitzende der CDU, Frank Müller die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit der Koalition für beendet.

 

Frank Müller behauptete, dass es in den letzten Monaten keine vertrauensvolle Zusammenarbeit gab. Worauf er diese für die SPD völlig überraschende Behauptung stützt, hat er allerdings nicht näher erläutert.

 

Nicht nachvollziehbar für die anwesenden SPD Mitglieder war, dass nach Aussage von Frank Müller die CDU dem Haushaltsentwurf 2019, so wie er vorliegt, nicht zustimmen wird. Die Koalition mache insofern keinen Sinn mehr.

Willy Jost, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD blieb dann nur noch die Feststellung, dass damit die Koalition wohl beendet sei!

 

Die SPD bedauert, dass eine funktionierende Koalition auf diesem Weg von der CDU ohne Notwendigkeit beendet wird, bedankt sich aber zugleich für die bisherige vertrauensvolle und sachdienliche Zusammenarbeit.

Kegeln und SPD-Stammtisch am 03.11.2018

01.11.2018

Der SPD-Ortsbezirk Großen-Buseck lädt interessierte SPD-Mitglieder und Freunde zu seinem nächsten Kegeln und SPD-Stammtisch am Samstag, 03.11.2018 ab 20:00 Uhr in die Großen-Busecker Kegelsportanlage in der Riedstruth (Zeilstr. vor dem Bahnübergang links ab) ein.

Ergebnisse der hessischen Landtagswahl 2018 und mehr

31.10.2018

Wie hat die Gemeinde Buseck oder mein Ortsteil gewählt? Wie ging die Volksabstimmung aus? Diese und alle anderen wichtigen Informationen zur Landtagswahl 2018 haben wir für Sie hier zusammengefasst.

Spende Generationenwerkstatt Buseck

Erich Hof (1.v.l.), Christopher Saal (3.v.l.) und Petra Menz (4.v.l.) überreichen die Spende der SPD Buseck an Karlheinz Volk (2.v.l.) von der Generationenwerkstatt.

Busecker SPD spendet an Generationenwerkstatt

19.10.2018

"Da die Generationenwerkstatt bislang keine eigene Einnahmequelle hat, haben wir beschlossen, den Erlös aus der Tombola des Sommerfestes an sie zu spenden" erklärte der stellvertretende Vorsitzende der SPD Buseck, Christopher Saal. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Petra Menz (Kassenwartin) und Erich Hof (Schriftführer) übergab er am Mittwoch 300 Euro an den Vorsitzenden des Behinderten- und Seniorenbeirats Karlheinz Volk. Dieser dankte herzlich und meinte: „Mit den Spenden des Fördervereins Kranken- und Pflegehilfe und nun vom SPD-Ortsverein sind wir wesentlich flexibler.“ Damit werde ein Stück Handlungsfähigkeit unabhängig von der Gemeinde ermöglicht. Volk informierte über die Aktivitäten der Generationenwerkstatt und beantwortete auch die Frage von Menz, warum sich die Institution nicht Seniorenwerkstatt nenne. Es besteht nicht nur eine räumliche Nähe zur Gesamtschule, sondern auch ein Miteinander von Jung und Alt. Zusammen wurden beispielsweise Beete der Außenanlage angelegt und gepflegt und erst kürzlich mit einigen Schülern Apfelmus gekocht. Zum Busecker Samstag wird es erstmals einen gemeinsamen Verkaufsstand geben.

Quelle: Gießener Anzeiger

Neue SPD Buseck Website

Endlich online: Die neue Website des SPD-Ortsvereins Buseck!

16.10.2018

Das Warten hat ein Ende: Wir wünschen viel Spaß auf unserer neuen, modernisierten Website, welche neben einem zeitgemäßen Design auch viele interessante, neue Features beinhaltet, auf welche wir bald in einem weiteren Artikel genauer eingehen werden.

Sollten Sie Probleme bei der Nutzung der Seite feststellen oder Lob, Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik los werden wollen, dann schreiben Sie mir einfach eine E-Mail an Benjamin Schäfer.

E-Mail: webmaster@spdbuseck.de

Bahnhof Buseck

SPD Buseck für barrierefreien Umbau der Bahnsteige in Großen-Buseck

26.08.2018

Wir hoffen, dass sich mit Günter Rudolph (SPD) als hessischer Verkehrsminister für Buseck deutlich etwas ändern wird, sagte der Busecker SPD-Ortsvereinsvorsitzende Norbert Weigelt auf der jüngst stattgefundenen Busecker SPD-Mitgliederversammlung im „Bürgerhaus“ Oppenrod. Auf der Versammlung wurden die Busecker SPD-Delegierten für eine Wahlkreiskonferenz zur kommenden Europawahl gewählt.

Rudolph und der hessische SPD-Spitzenkandidat Schäfer-Gümbel hätten sich deutlich für die Stärkung des regionalen öffentlichen Schienenverkehrs eingesetzt, befand der SPD-Aktive Erich Hof.

Es sei zu hoffen, dass der vor zweieinhalb Jahren groß angekündigte barrierefreier Umbau des Bahnhaltepunkts Großen-Buseck nun bald über die Bühne gehe. Bekanntlich wurde der für Juli dieses Jahres terminierte Umbau ohne Begründung auf unbestimmte Zeit vertagt. Bürgermeister Dirk Haas bemängelte, dass die Gemeinde die Verschiebung nur so beiläufig und auch ohne Begründung erfahren hätte.

Erfolgreiches SPD-Sommerfest 2018 mit Thorsten Schäfer-Gümbel und Wahlkampfauftakt 2018

17.08.2018

Vergangen Samstag, den 11.08.2018, fand das diesjährige SPD-Sommerfest statt, welches zeitgleich auch den Wahlkampf für den Unterbezirk Gießen einläutete. Als Gäste am Busecker Anger durften diesmal unter anderem Thorsten Schäfer-Gümbel und Frank-Tilo Becher begrüßt werden.

Auch dieses Jahr waren die Wetterbedingungen für das Sommerfest wieder bestens, sodass der Ortsvereinsvorsitzende Norbert Weigelt bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die zahlreichen Besucher herzlich begrüßte. Es folgte eine Rede von Landtagskandidat Thorsten Schäfer-Gümbel, welche klar machte was die drei zentralen Themen der SPD für den diesjährigen Wahlkampf sein werden: Bildung, Mobilität und Wohnungsbau. Nach seiner Rede ehrte man den ehemalige Landrat Willi Marx für 50 Jahre in der SPD. Aber auch vor und nach der Rede wurde einiges an Programm geboten: Das reichte von originaler spanischer Paella, über Live-Musik bis zur Tombola und einer Hüpfburg für Kinder.

Der SPD-Ortsverein Buseck bedankt sich bei allen Gästen, Helfern und Spendern und freut sich bereits auf das SPD-Sommerfest 2019.

Einladung zum SPD-Sommerfest

30.07.2018

Wir laden alle Bürgerinnnen und Bürger und Interessierte herzlich zu unserem traditionellem SPD-Sommerfest am 11.08.2018 in Großen-Buseck ein. Vor Ort erwarten Sie Live-Musik, original spanische Paella, Hüpfburg, Lohplatz und Spaß & Unterhaltung. Des Weiteren wird von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Thorsten Schäfer-Gümbel zum Wahlkampfauftagt vor Ort sein.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Buseck Aktiv: Ausgabe Juli 2018

23.07.2018

Informationen für unsere Busecker Bürgerinnen und Bürger.

Die aktuelle Ausgabe von Buseck Aktiv beinhaltet unter

anderem eine Zwischenbilanz über die Erfolge der SPD

Buseck und Bürgermesiter Dirk Hass in den letzten Jahren,

die neusten Entwicklungen nach dem Zugunglück am Bahn-

übergang im Mai dieses Jahr und warum die SPD bei den

Landtagswahlen am 29.10. die bessere Alternative ist.

Buseck Aktiv (ehemals Busecker Wecker) wurde an alle Haushalte verteilt und steht auch hier zum Download zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Älterer Versionen unter dem Namen "Busecker Wecker" finden Sie hier.

Buseck Aktiv 2018 Zeitungen

Kegeln und SPD-Stammtisch am 16. Juni

10.06.2018

Der SPD-Ortsbezirk Großen-Buseck lädt interessierte SPD-Mitglieder und Freunde zu seinem nächsten turnusgemäßen Kegeln und SPD-Stammtisch am Samstag, 16. Juni 2018 ab 20.00 Uhr in die Großen-Busecker Kegelsportanlage in der „Riedstruth“ (Zeilstr. vor dem Bahnübergang links ab) ein.

Individuelle Bowling Ball Design

SPD-Buseck führend im Busecker Tal

04.05.2018

Der alte und neue Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Buseck konnte Anfang Mai im

Großen-Busecker Kulturzentrum eine große Anzahl von Buseckern SPD-Mitglieder be-

grüßen, obwohl sich viele SPD-Mitglieder entschuldigt hatten.

Nach der Schweigeminute für die im letzten Jahr verstorbenen sechs Busecker SPD-

Mitglieder wurden Norbert Weigelt als Sitzungsleiter und Erich Hof als Schriftführer der

Versammlung bestimmt. Die vorgelegte Tagesordnung wurde gebilligt.

Thorsten Schäfer-Gümbel sprach zur aktuellen Politik

Vor der Tagesordnung erhielt der stellvertretende Partei- und Hessische Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel das Wort.

Die Entscheidung des Parteivorstands am Abend der letzten Bundestagswahl am 24.09.17 „keine Regierungsbeteiligung“ sei an diesem Abend richtig gewesen. Danach seien aber Fehler gemacht worden. Der SPD-Slogan „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ sei zuwenig konkret gewesen. Auf zentrale Zukunftsfragen müsse die SPD Antworten finden. Schäfer-Gümbel zeigte sich erfreut über den eindeutigen Mitgliederentscheid vom März 2018, der mit einer 2/3 Mehrheit für eine Regierungsbeteiligung endete. Er betonte, die SPD müsse nicht auf jede Provokation des politischen Gegners reagieren, sondern eigene Themen setzen.

Zur anstehenden Hessischen Landtagswahl 28.10.18 sagte er, er fühle sich gut vorbereitet und wolle Ministerpräsident von Hessen werden. Die drei Themenbereiche Bildung, Wohnen und Mobilität wolle die SPD vor der Landtagswahl besonders herausstellen. Er sei optimistisch zum günstigen Ausgang der Landtagswahl für die SPD und wolle im fünften Anlauf Volker Bouffier (CDU) schlagen. In Hessen sei die SPD bei Kommunalwahlen durchaus erfolgreich. Von 12 hessischen Oberbürgermeistern stelle die SPD 9.

Norbert Weigelt zog politische Bilanz eines aktiven Jahres

Sein Berichtszeitraum war vom April 2017 bis Mai 2018. In dieser Zeit haben 8 Vorstandssitzungen und 2 Mitgliederversammlungen stattgefunden, ebenso eine politische Fahrt zur Gedenkstätte „Point Alpha“ bei Hünfeld. Dem folgte eine gesellige Fahrt im Winter zur Rotweinwanderung nach Freinsheim. 2017 durfte natürlich auch das Sommerfest der Busecker SPD im August nicht fehlen, das trotz durchwachsenem Wetter gut besucht war. Weigelt befand, genügend Personen hierfür zu finden, würde schwieriger. Auch dieses Jahr soll am 11. Aug. das Fest stattfinden, jedoch bei reduziertem Aufwand bei der Tombola und dem Getränkeausschank. Der Überschuß des vergangenen Sommerfestes wurde den Minimannschaften Buseckern ballspielenden Vereinen überreicht.

Die Bundestagswahl 24.9.17 gingen Busecker Genossinnen und Genossen wieder eifrig an. Sie merkten jedoch eine andere teils aggressiv ablehnende Stimmung gegen die SPD. Das Angebot an die Busecker Bevölkerung, den neuen SPD-Kandidaten Matthias Körner in einer Informationsveranstaltung kennenzulernen, wurde kaum wahrgenommen. Resultat war ein enttäuschendes Wahlergebnis in Buseck mit 23,1% bis 28,9% für die SPD. Positiv war die Verminderung des Rückstands bei den Erststimmen im Wahlkreis.

Der Abstand zum CDU-Kandidaten konnte im Wahlkreis Gießen/Alsfeld von 15.000 auf 8.000 verringert werden. Der anschließende Zick-Zack Kurs nach der Bundestagswahl wirkte und wirkt sich sehr nachteilig für die SPD aus. Der Mitgliederentscheid „Ja oder Nein zur Regierungsbeteiligung“ brachte jedoch ein klares Bild zugunsten einer Regierungsbeteiligung. Im Februar und März dieses Jahres unterstützte die Busecker SPD zwei Großereignisse im Großen-Busecker Kulturzentrum. Thorsten Schäfer-Gümbel wurde als SPD-Kandidat für den Landtags-Wahlkreis Gießen Land aufgestellt und der Busecker Kaweh Mansoori sein Stellvertreter. Der luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn war zu Gast in Großen-Buseck. Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, fanden sich genügend Busecker SPD-Mitglieder für die traditionelle Blumenverteilung an Busecker Frauen.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Willy Jost zog positive Bilanz

Willy Jost bezeichnete die Busecker Koalition mit der CDU als ruhig und erfolgreich. Besonders hob er den ausgeglichenen Busecker Gemeindehaushalt hervor, obwohl die Kindertagesstätten ein aktuelles Defizit von 3,4 Mio € hätten. Die CDU geführte Landesregierung habe zwar die Gebührenfreiheit für Eltern für den täglichen sechsstündigen Kita-Besuch beschlossen, finanziere dies aber teilweise über den Kommunalen Finanzausgleich. Das bedeute für die Gemeinde Buseck eine finanzielle Mehrbelastung von jährlich 300.000 €. Eine SPD geführte Landesregierung wolle dagegen generell 80 % der Kita-Kosten übernehmen. Positiv hob Jost die geplanten Maßnahmen in Großen-Buseck im Rahmen des Landesprogramms „Stadtumbau Hessen“ hervor.

Endlich habe Buseck auch wieder Vereinsförderrichtlinien, damit sei eine endlose Geschichte zum guten Ende gekommen.

Finanzen der SPD Buseck in Ordnung

Dank Spenden eigener Mitglieder überstiegen die Einnahmen die Ausgaben in 2017 um gut 2.000 €, sodaß ein zufriedenstellender Guthabenstand am Jahresende vorlag.

Die Revisoren konnten deshalb leichten Herzens Entlastung empfehlen.

Mitgliederstand unverändert

197 Frauen und Männer jeglichen Alters gehörten am Jahresende 2017 der Busecker SPD als Mitglieder an (Vorjahresende 199). Der Frauenanteil schwankte je nach Ortsteil zwischen 5% und 37%. Das Durchschnittsalter schwankte zwischen 56 Jahren und 67 Jahren.

Neuwahl des Vorstands

Mit geheimer schriftlicher Wahl wurde der neue Ortsvereinsvorstand für 2018 und 2019 bestimmt. Der bisherige Vorsitzende wurde erneut vorgeschlagen. Er erklärte, daß das seine letzte Amtsperiode sei.

Die Vorstandswahl ergab folgendes Bild:

  • Vorsitzender: Norbert Weigelt

  • Vier stellvertretende Vorsitzende: Simon Abresch (Alten-Buseck), Christopher Saal (Großen-Buseck), Roland Kauer (Oppenrod), Gerhard Hackel (Trohe)

  • Rechnerin: Petra Menz

  • stv. Rechnerin: Marlies Scheld

  • Schriftführer: Erich Hof

  • Beisitzer: Rudolf Buchtaleck, Heinz Buschmann, Wolfgang Dörr, Christian Götz, Dirk Haas, Otto Schäfer, Kornelia Steller-Nass

Bürgermeister Dirk Haas (SPD) sehr aktiv

Bürgermeister Dirk Haas zeigte sich zufrieden über die gute Annahme der Busecker Baugebiete. Die demnächst entstehenden 24 Wohnungen in der Großen-Busecker Riedstruth seien besonders günstig im Mietpreis. Die Erweiterung der Edeka Handelsfirma im Großen-Busecker Gewerbegebiet verlaufe planmäßig. Die Umweltschutzmaßnahmen auf der Westseite der Erweiterung würden durchgeführt.

Die Planungen der Hochwasserschutzmaßnahmen bei Beuern gingen ebenfalls voran.

Der Breitbandausbau mit schnellem Internet rund um den Nahbereich der Telekom-Ortsvermittlungsstelle  (Großen-Buseck) gehe seinem Ende entgegen.

Buseck wachse wieder leicht und damit würde eine neue Kindertagesstätte wahrscheinlich am Ostrand von Alten-Buseck notwendig. Hierzu liefen die Planungsvorbereitungen.

Das umweltfreundliche  Verkehrsmittel Fahrrad werde in Buseck gefördert. Neben dem schon getätigten Lückenschluß Asphaltierung Radweg R 7 zwischen Großen-Buseck und Trohe liefen langwierige Planungen zu einem Radweg entlang der Landesstraße zwischen Wieseck – Alten-Buseck – Großen-Buseck. Bei dem vom Gemeindeparlament auf Antrag der SPD beschlossenen „Radrundweg Busecker Tal“ würden zur Zeit ausbesserungsbedürftige Lücken festgestellt.

Delegiertenwahl für SPD-Unterbezirksparteitage

In geheimer schriftlicher Wahl wurden folgende Delegierte bestimmt:

Erich Hof

Norbert Weigelt

Dirk Haas

Simon Abresch

Rudolf Buchtaleck

Marlies Scheld

Kornelia Steller-Nass

Kaweh Mansoori

Christopher Saal

Angelika Wagner

Gerhard Hackel

Anette Henkel

Corinna Helm

Dietlinde Elies

 

Ersatz:

Roland Kauer

Gerhard Gissel

Otto Schäfer

Felix Münch

Günter Kimmel

Rüdiger Veit

Anträge zur Jahreshauptversammlung

 

Antrag „Abschaffung Straßenbeitragssatzung“

Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt.

 

Antrag „Bußgelder gegen betrügerische Autokonzerne verhängen“

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

 

Antrag „Verbesserungen Vogelsbergbahn“

(Gießen-Grünberg zweigleisig, Bahnhaltestelle Gewerbegebiet Großen-Buseck, Güter auf die Schiene)

Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen.

© 2019 SPD-Ortsverein Buseck

  • Facebook Icon Weiß
  • Instagram Icon Weiß
  • Twitter Icon Weiß